Nussecken – nicht nur in der Weihnachtszeit ein Genuss

Nüsse, Schokolade, ein Hauch Marmelade!
Klingt lecker? Ist es auch!
Diese Nussecken sind so unglaublich lecker und mit wenigen Zutaten schnell gezaubert.
Egal ob zur Weihnachtszeit, und einfach mal so für einen persönlichen Genussmoment-
diese saftigen veganen Nussecken passen einfach immer!


Leckere und saftige vegane Nussecken

 

Kategorie:                 Kuchen & Gebäck

Zubereitung:             15 Minuten (Backzeit 25 Minuten)

Portion:                      ein Backblech; zu kleinen Ecken geschnitten

Rezept als PDF zum Drucken

 

ZUTATEN

für den Teig

      • 400g Mehl
      • 1 TL Backpulver
      • 100g Vollrohrzucker*
      • 4 EL Apfelmus
      • 150g Pflanzenmargarine

für den Belag

      • Marmelade (Geschmack Deiner Wahl)
      • ca. 200g Pflanzenmargarine
      • 200g gemahlene Haselnüsse
      • 100g gehackte Nüsse (Mandeln, Haselnüsse)
      • 100g Vollrohrzucker*

für das Topping

      • 100g vegane Schokolade
      • 2-3 El pflanzliche Milch

 

* Für die gesundere Variante kannst Du auch statt des Vollrohrzuckers die selbstgemachte Dattelpaste verwenden. Das Rezept dazu findest Du auf meinem Blog unter dem Rezept  „Granola“.

 

ZUBEREITUNG

1. Für den Teig vermenge zuerst die trockenen Zutaten miteinander.
Gebe dann die Margarine in kleinen Flocken und den Apfelmus dazu.
Knete alles zu einem glatten Teig.

2. Rolle den Teig gleichmäßig auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech aus.
* kleiner Tipp: Um den Teig nach dem groben Ausrollen gleichmäßg zu verteilen drücke den Teig von der Mitte aus mit den Fingern nach außen in die Ecken.

3. Betreiche den Teig mit einer gleichmäßigen Schicht Marmelade Deiner Wahl.

4. Für den Belag bringe die Margarine in einem kleinen Topf bei leichter Hitze zum Schmelzen, füge dann die Nüsse und den Zucker hinzu und vermenge alles miteinander.
Die Nussmischung versteichst Du dann anschließend auf dem mit Marmelade bestrichenen Teig.

5. Der Teig kommt nun für ca. 25Minuten bei 175°C Ober-/Unterhitze in den Backofen.

6. Hole das Blech anschließend heraus, und lasse den Teig vollständig auskühlen.

7. Für das Topping, hacke die Schokolade in feine Flocken und schmelze diese mit der Pflanzenmilch langsam im Wasserbad.
* Je nach Konsistenz und Hitze füge noch etwas Pflanzenmilch hinzu
** Das Wasser darf dabei nicht kochen; eine leichte Hitze genügt

8. Verteile die flüssigen Schokolade in feinen Linien nun auf dem ausgekühlten Teig. Dazu kannst einen Löffelstiel in die Schokolade tauchen, und anschließend die Schokolade auf den Teig fließen lassen.

9. Nachdem die Schokolade ebenfalls ausgekühlt ist, kannst Du den Teig in die gewünscht Form schneiden.
Für Nussecken schneide den Teig zuerst in 4cm dicke Streifen. Diese teilst Du dann ein kleine Dreicke.

 

Und fertig sind Deine Nussecken!

 

 

 

Was hälst Du von meinen Nussecken?

Hast Du dieses leckere Rezept schon ausprobiert? Ich freue mich sehr über dein Feedback!
Gerne kannst Du unter in den Kommentaren davon berichten – ich freue mich von Dir zu lesen!

Schreibe einen Kommentar